Donnerstag, 26. Juli 2012

Die Parteisau


Gestern am Stammtisch haben wir alle wieder mal brav die Parteisau gefüttert. Die Parteisau ist unser schwarzes Spendenschweinchen, das wir aus den Hinterlassenschaften der ehemaligen PPÖ-Landesorganisation Tirol  übereignet bekamen.
Zurzeit sichert uns dieses kleine Keramiktierchen quasi das finanzielle Überleben - indem wir ihm gestern alle zwei, drei Silberlinge in den Bauch gesteckt haben, können wir uns dafür endlich unser heißersehntes Banner leisten. Dieses Banner soll etwa 60 Euro kosten und künftig unsere Infostände und unser Piratenzelt schmücken.

Es ist ja so, daß wir uns derzeit nur von Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzieren. Wir bekommen keinerlei Parteiförderung! Jetzt mag sich der eine oder andere Leser unter Umständen fragen: "Ja, aber die Piraten sind doch in den Innsbrucker Gemeinderat eingezogen, die müssen doch etwas gekriegt haben?"
Dadurch, daß die Piraten Partei Tirol sich heuer im Mai von ihrem Gemeinderat und Ex-Vorstandsmitglied Alexander Ofer getrennt hat, haben wir auch auf die Parteienförderung verzichtet, die einer Gemeinderatsfraktion zugeteilt wird. Die bekommt der Gemeinderat und ich hoffe, er wird das Geld sinnvoll verwenden und die Wähler nicht enttäuschen.
Wir, die Piraten Partei Tirol, bekommen keine öffentlichen Gelder, wir setzen dafür ganz besonders auf das persönliche Engagement unserer Mitglieder und Sympathisanten und können vieles durch kreative Ideen wettmachen.

Am kommenden Samstag (28.07.2012) werden wir vor dem Innsbrucker Rathaus einen Infostand zum internationalen Aktionstag gegen INDECT abhalten. Um Druckkosten für Flyer zu sparen, haben sich viele Mitglieder bereit erklärt selbst Infoblätter auszudrucken, denn auch "Kleinvieh macht Mist" - in diesem Sinne bringen unsere Piraten selbst jeweils ein kleines Paket an Flyer- und Infoblattausdrucken mit, zusammen ergibt das dann gleich ein paar hundert Blätter ohne, daß wir dafür in unsere Schatztruhe hineinlangen müssen. Ein herzliches Dankeschön daher nun an alle, die uns mit ihrem unermüdlichen Einsatz unterstützen.

Noch eine kurze Ankündigung:
- Am Donnerstag, den 2. August 2012, findet in Kufstein erstmals ein Piratenstammtisch statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr im Bräustüberl, Oberer Stadtplatz 5a.
- Montags findet immer in Telfs ein Piratentreffen im Tiroler Hof, Bahnhofstrasse 28, statt - Beginn ist ab ca. 18.30 Uhr.
- Die Mittwochsstammtische im Café Moskau, Salurnerstr.15 in Innsbruck, finden auch während der Ferien weiterhin wöchentlich um 18.30 Uhr statt.
Alle Politikinteressierten sind herzlich willkommen!

Eure Irene

Kommentare:

  1. Na servus, aber super, dass Ihr trotz Geldmangels allem immer noch guten Mutes seid und weiter macht!

    AntwortenLöschen
  2. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass die Parteisau die einzige "schwarze" Kasse der Piraten Partei Tirols ist.

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit der Schwarzen Parteisau finde ich gut.

    AntwortenLöschen