Donnerstag, 1. August 2013

Auf zur Nationalratswahl!


Heute hatten wir endlich Gewißheit. Auch in Tirol konnten die Piraten mit tatkräftiger Hilfe der Bundespiraten, aber auch von Piraten aus Bayern und Südtirol, die notwendigen 200 Unterstützungserklärungen erreichen. Und, als am späten Nachmittag auch noch die Nachricht eintrudelte, daß es gelungen ist auch noch in Salzburg die fehlenden Unterstützungserklärungen zu sammeln, da war der Jubel groß. Die Piraten werden zur Nationalratswahl am 29.September in ganz Österreich am Wahlzettel stehen! Wir danken den über 2600 Unterstützern, die mit ihrem Einsatz ein Zeichen für demokratische Vielfalt gesetzt haben.

Nun müssen wir nur noch unser Wahlprogramm zu den Menschen bringen und hoffen, daß viele Wähler sich mit unseren Ideen identifizieren können. Unser Budget ist sehr begrenzt, daher werden wir keine Materialschlacht veranstalten wie die etablierten Parteien oder wie jene Parteien, die von Millionären und Milliardären gesponsert werden. Doch für uns gilt ganz sicherlich und unüberhörbar:

Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Daten klaut!

Kommentare:

  1. was ich gehört habe waren es sogar gut 2800 - ich muss ehrlich sagen ich bin erstaunt und auch ein bisserl überrascht - aber die Demokratie braucht eine Alternative, nun denn einen Versuch ist es allemal wert :)

    schau ma mal daun seng ma scho

    Grüße aus Salzburg

    Andreas

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hoffe, dass mit dem Start der Piraten Prism und XKeyscore wirklich doch noch zu Wahlkampfthemen werden! Alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Datenschutz, Schutz vor staatlicher Überwachung und Netzfreiheit, das sind neben der Forderung nach Transparenz in der Politik und im Staatswesen, auf jeden Fall die zentralsten Wahlkampfthemen für die Piraten. :-)

      Löschen