Donnerstag, 7. Juni 2012

Neues vom Stammtisch


 Ahoi, liebe Mitpiraten!

Am gestrigen Stammtisch (06.Juni 2012) gelang es mir endlich zumindest 80% unseres neuen Vorstandes auf Foto zu bannen.
Trotz wechselhaften Wetters war die Stimmung auf unserem Open-Air-Stammtisch sehr ausgelassen und mit Freude habe ich festgestellt, daß sich nun auch immer öfter Piraten der ersten Stunde, die sich damals von der alten Parteilinie Ofers abgewendet hatten, zum offenen Austausch einfinden.

Ein zentrales Thema des Treffens waren Verkehrskonzepte, sowohl in Innsbruck, als auch in Tirol. Erschüttert mußten wir feststellen, daß wir - wie vermutlich der Großteil der Innsbrucker Bevölkerung - erst jetzt Stück für Stück Informationen über das Regionalbahnkonzept aufschnappen. Die Positionen innerhalb der PPT zur Regionalbahn sind noch sehr zwiegespalten: die Befürworter sehen Straßenbahnen als umweltschonendes und effizientes Verkehrsmittel der Zukunft, während die Skeptiker eine zu große Kostenbelastung befürchten und sich fragen, ob es nicht zu Beeinträchtigungen im Fließverkehr kommen könnte. Egal, welche Haltung der Einzelne von uns zur neuen Straßenbahn hat, uns ärgert es besonders, daß die Bürger nicht mitbestimmen konnten, ob und auf welcher Streckenführung eine Regionalbahn gebaut werden sollte - wieder einmal haben die Verantwortlichen hinter verschlossenen Stadtsenatstüren über die Köpfe der Menschen hinweg entschieden. Die Bürger bekommen die Informationen immer erst hinterher, denn nicht jeder durchsucht das Internet dauernd nach Raumordnungsplänen. Offensichtlich bestehen große Wissenslücken zu diesem Projekt. Wir hoffen nun, daß wir ein Treffen mit einem Straßenbahnspezialisten organisieren können, damit wir zumindest die gröbsten Wissenslücken und Unklarheiten beseitigen können.
Desweiteren wünschen wir Piraten uns mehr Wettbewerb auf der Schiene - wir finden es sehr bedauerlich, daß die Westbahn mit ihren günstigen Ticketpreisen nur auf der Strecke Wien-Salzburg fährt, nicht aber bis Tirol oder gar Vorarlberg..

Das Protokoll des Stammtisches ist wie üblich auch wieder auf unserer Homepage einsehbar.
Seefrauengrüße, eure Irene

Kommentare:

  1. Als "Straßenbahnspezialisten" kann ich Manni Schneiderbauer empfehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Danke - an ihn hatten wir gedacht. Hoffentlich hat er mal Zeit für uns :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke schon, dass sich Manni Zeit nehmen wird.
    Es gibt bei der PPT mittlerweile ja doch - ganz im Sinne des Unterwanderungsbefehls von Peter Pilz - ein starkes, auch persönliches Naheverhältnis mit und zu den GRÜNEN.
    Schade eigentlich.

    AntwortenLöschen
  4. Also das halte ich für Humbug. Bei den Piraten finden sich viele Menschen, die sich vorher für andre Parteien engagiert haben und die irgendwann von diesen enttäuscht wurden. Aber ein politisch denkender Mensch bleibt meist auch ein politisch denkender Mensch - daher finde ich es nicht ungewöhnliches dran, wenn bei den Piraten Ex-Grüne, Ex-Rote usw. ihr politisches Engagement wieder reaktivieren. LG Irene

    AntwortenLöschen